Sonntag, 29. Mai 2016

Reif für die Insel

Sommerurlaub am Strand ist für mich so ziemlich das Highlight eines jeden Jahres. Nachdem wir letztes Jahr ein paar der schönsten Binnenseestrände Deutschlands am Steinhuder Meer genossen haben (hier nachzulesen), zieht es uns -und mich besonders- dieses Jahr wieder ans große Wasser.


Mallorca - Bucht von Alcudia


Planung und Buchung


Die Auswahl des Reisezieles erfolgte von vornherein nur zwischen 2 Orten: Mallorca oder Lanzarote!
Wir hatten uns auf diese beiden Inseln "versteift" da wir Erwachsenen auf beiden schon mehrfach im Urlaub waren, die Flughäfen und deren Anbindung gut kennen und so mit einem Kleinkind zumindest keine großen Sucharien von Gates und Bussen etc. herrschen würde.
Die letztendliche Entscheidung fiel für Mallorca, weil der Flug etwa 2 Stunden kürzer ist, als nach Lanzarote.


Gebucht haben wir die Reise am Flughafen in Erfurt. Ein Hotel mussten wir nicht aussuchen, da meine Eltern seit mehreren Jahren schon ins Cala D'Or Gardens fahren und damit sehr zufrieden sind. Ihre Urlaubsbilder vom letzten Besuch im Mai 2015 haben uns restlos überzeugt. Die Bucht von Cala D'Or ist flach und fast wellenlos. Perfekte Bedingungen für Strandbesuche mit einem Kleinkind.


Da Kilian zum Reisezeitpunkt älter als 2 Jahre ist, bekommt er im Flugzeug seinen eigenen Sitzplatz. Je nach eingesetzter Maschine (konnte man uns bei der Buchung noch nicht sagen) kann es jedoch sein, dass wir ihn bei Start und Landung wegen der Gurtlänge auf den Schoß nehmen müssen. Ich gehe allerdings auch davon aus, dass er vor Angst sowieso auf meinen Arm will. Während des Fluges kann er sich aber frei bewegen wie jeder Erwachsene auch. Natürlich stellt dies einen Kostenfaktor dar, den man berücksichtigen muss.


Im Hotel haben wir Superior Zimmer gebucht, klingt fancy, bedeutet aber lediglich, dass es Zimmer im Erdgeschoss mit abgegrenzter Terrasse sind. Dort stehen uns dann für die Mittagsschläfchen bequeme Sonnenliegen zur Verfügung. Zur Superior Austtattung gehören weiterhin große Badetücher für den Pool und Bademäntel. Der Strand ist fußläufig in wenigen Minuten erreichbar außerdem gehört zum Hotel ein großer für Kinder angelegter Poolbereich.
Die Verpflegungsvarianten standen nicht zur Debatte, natürlich haben wir All Inclusive gebucht.


Alles in allem kostet uns der Urlaub für 3 Personen knappe 1.500€  für 8 Tage. Meine Eltern bleiben noch eine Woche länger.


Ich packe meinen Koffer...
...und nehme mit: Sonnencreme, natürlich Kleidung und Schuhe, Schwimmflügel, Schwimmwindeln, Bademantel und Kapuzenhandtuch für Kilian, das Babyphone, Kosmetik, Reiseapotheke, ein Buch und meine Sportsachen. Außerdem dürfen beide Kameras nicht fehlen. Eine für Bilder an Land und die andere für Unterwasser.


Was wir nicht mitnehmen
Windeln: Ja, die sind in Spanien teuer aber ich nutze den Platz im Koffer lieber anderweitig!
Strandspielzeug: Auch wenn wir das zu hause massig haben, habe ich keine Lust, das im Koffer mitzuschleppen.


Und was kommt ins Handgepäck?
Für Kilian ein altes Tablet mit Fruit Ninja und kurzen Kindervideos, Snacks da wir im Flugzeug nichts zu essen bekommen, Getränke, ein neues Kinderbuch, Schnuffeltuch und Nuckel


und das Wichtigste: Unsere Tragehilfe! Ich denke diese wird uns auch am Urlaubsort gute Dienste leisten.


Die größten Gedanken mache ich mir über Start und Landung, da ich als Kind (und heute teilweise auch noch) große Probleme mit dem Druckausgleich hatte. Ich hoffe die Ohrenschmerzen bleiben Kilian erspart. Bei verschiedenen flugerfahrenen Eltern habe ich mir Tipps geholt. Daher kommen nun Lollies und Gummibärchen mit in den Flieger. Kauen und schlucken helfen ja bekanntlich am Besten beim Druckausgleich.


Unsere Reise hat bereits heute Morgen um 1 Uhr begonnen. Wenn ihr diesen Beitrag lest, liege ich also hoffentlich schon am Pool!


Nächste Woche berichte ich euch dann von unserer Reise und kann euch hoffentlich viele schöne Fotos zeigen.



Kommentare:

  1. Oh, dann einen wunderschönen Urlaub :)
    Wir waren vor einigen Jahren auch auf Mallorca, in Alcudia (von da ist ja dein schönes Bild ;) ).
    Mallorca ist eine echt schöne Insel, schade nur, dass immer gleich alle an den Ballermann denken ^^
    Viel Erholung euch und passt auf euch auf und lasst es euch gut gehen :)
    Liebe Grüße,
    EsistJuli

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch viel Spaß und eine gute Erholung. <3

    AntwortenLöschen