Samstag, 28. Februar 2015

Solina und der Arbeitsmarkt - Ende?

Die Besten Sachen passieren wenn man nicht damit rechnet, oder?

Alleine die Tatsache das meine liebe Kollegin C. nochmal ein Baby erwartet, war für mich eine gute Nachricht. Denn es bedeutete, dass ich ihre Vertretung übernehmen konnte. Die Einarbeitung verlief gut und ich freute mich auf die Zeit ihrer Schwangerschaftsvertretung. Auch wenn dies gleichbedeutend mehr Arbeit und mehr Verantwortung ist.

Am Freitag vor zwei Wochen rief mich meine Chefin zu sich. Sie wolle mir meinen neuen Arbeitsvertrag aushändigen.

Ich rechnete mit einem einfachen Änderungsvertrag: von 20 auf 30 Stunden, evtl. eine neue Befristung da die Elternzeit meiner Kollegin über das Ende meines Arbeitsvertrages hinaus ging.

Grinsend überreichte mir meine Chefin ein Blatt Papier, mit dem Hinweis ich solle es sorgfältig lesen, bevor ich unterschreibe.

Und da war es. Ein Wort. Klein und unscheinbar und ich hatte es noch nie zuvor in einem Arbeitsvertrag gelesen



Mein Herz rutschte in die Hose. Ich war den Tränen nahe, riss mich aber zusammen. Unbefristet! Sofern mir die Arbeit also nicht zuwider wird muss ich nie mehr Bewerbungen schreiben. Nie mehr bangen, was die Zukunft finanziell bietet.

Und ist es nicht auch die schönste Würdigung für einen Arbeitnehmer? Besser kann ein Chef wohl kaum zeigen, wie zufrieden er mit geleisteter Arbeit ist.

Von nun an gehe ich also mit einem ganz anderen Gefühl an die Arbeit.

Dem, angekommen zu sein!

Kommentare:

  1. Welchen Beruf hast du denn gelernt, Solina?
    Was machst du jetzt genau?
    Herzlichen Glückwunsch übrigens!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Gelernt habe ich vor vielen Jahren den Beruf der Informations- und Telekommunikationssystemkauffrau. Damit hat meine Arbeit im Ordnungsamt nun relativ wenig zu tun

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch dazu! Das ist wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Solina, herzlichen Glückwunsch auch von mir!! :) Tolles Gefühl, ich kenn das!

    AntwortenLöschen