Donnerstag, 12. Februar 2015

Was kostet ein Kind (Noah)?

Grade für mich als Alleinerziehende fehlt das Geld an allen Ecken und Enden! Aber an meinem Kind sparen? Kommt für mich niemals in die Tüte. 
Klar achte auch ich auf die Preise,aber lieber verzichte ich auf eine neue Hose für mich,als auf etwas Neues für Noah!
Teuere Produkte kommen für mich sowieso kaum noch in Frage. 

Windeln: 28,87€
Ich kaufe jeden Monat zwei Kartons Windeln von babydream (Rossmann). Darin sind 72 Stück. Dazu kommen Feuchttücher und Wundschutzcreme.

Lebensmittel: 56,43€
Hier rechne ich nur die Lebensmittel für Noah. Sprich Reiswaffeln,Weintrauben,Babykekse,Gläschen (wenns schnell gehen muss,Bsp donnerstags nach der Krabbelgruppe - ja ich weiß: Rabenmutter!,aber zwei,drei Gläschen hab ich meist immer da!),Säfte und Tee. Da Noah noch gestillt wird (morgens und abends - selten tagsüber) fällt die Miilchnahrung zum Glück Weg.

Spielzeug: 58,37€
Dieser Posten fiel im Januar auch verhältnismäßig groß aus. Da er Geburtstag hatte,gab es natürlich Geschenke. Dafür gabs Duplo,einen Kindergartenrucksack,ein Kiinderstaubsauger und ein Kinderwischmob. 

Klamotten: 69,78€
Diesen Monat brauchte Noah noch neue Schlafanzüge,einige neue langärmlige Tshirts und Mütze und Handschuhe. Strumpfhosen sowie Stoppersocken. 
So hoch fällt der Preis selten aus,da ich vieles aus zweiter Hand bis 90 schon daheim habe.

Unternehmungen: 2€
Da wir im Januar durch Noahs und auch meinen Geburtstag nicht wirklich noch viel übrig hatten für große Unternehmungen,durfte Noah noch 2x mit so einem "Kinderkarussell" vor dem Real fahren. Je Fahrt 1€.

Geburtstag: 46,96€
Da Noah im Januar Geburtstag hatte und wir natürlich mit selbst gebackenen Kuchen,Getränken und ordentlicher Dekoration mit der Familie gefeiert haben,ging das natürlich ins Geld. Da kamen Kosten dazu,die ich sonst nicht hatte.

Im Januar habe ich für Noah also 262,41€ ausgegeben. Sieht auf den ersten Blick fiel aus,allerdings hat Noah ja auch nicht jeden Monat Geburtstag oder braucht jeden Monat einen Haufen neue Klamotten.
Für mein Kind ist mir aber nichts zu teuer. Lieber verzichte ich auf Dinge als meinem Kind mal eine Bretzel auf die Faust zu verweigern.

Kommentare:

  1. Ich frage mich warum ihr euch immer gleich vorsorglich “entschuldigt“ nur weil man Gläschen füttert, was ist denn das Problem damit? Man verfüttert dem Kind ja kein Katzenfutter...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil man dann oft zu hören bekommt: kannst nicht kochen? Also das würde ich meinem Kind nie geben!
      Das nervt schon oft!

      Löschen
  2. Ich hab anfangs noch selber gekocht, aber mittlerweile gibt es nur mehr Gläschen weil ich es einfach praktisch finde. Mittlerweile isst die Kleine sowieso immer mehr bei uns mit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja meist koche ich ja. Aber wenn wir um 12 erst zu Hause sind bspweise,ist so ein Gläschen schnell mal aufgewärmt.
      Ist echt super.

      Löschen