Donnerstag, 11. Dezember 2014

Kino: Das große Schreien

Die Zeit der großen Kinobesuche scheint vorbei, seit wir Eltern sind. Mein Mann und ich gehörten wahrscheinlich zu den besten Kino-Kunden, wo wir doch jede Woche und manchmal sogar zwei- oder dreimal einen Film auf großer Leinwand anschauten. Das hat sich schon mit der ersten Tochter geändert und kam mit der Geburt unserer zweiten Tochter gänzlich zum Erliegen. Vergangenen Mittwoch teste ich deshalb ein Angebot unseres Rex-Kinos in Bonn: "Das große Schreien".


Es gibt ein paar Orte, in die nimmt man Babys nicht mit, und dazu gehört normaler Weise auch das Kino. Unser Rex-Kino in Bonn hat aber speziell für frisch gebackene Eltern einmal im Monat "Das große Schreien" im Angebot und der Name ist Programm. Die Babys dürfen mit in den Saal genommen werden.

Es lief: "Magic in the Moonlight":



Ich schnappte mir am Vormittag mein Baby und ging zu der Kinovorstellung um 10 Uhr. Bereits vor dem Kino tummelten sich Mamas mit Kinderwagen oder Tragehilfen. Babys, Babys, Babys. Was für ein Anblick! Das Filmerlebnis kostete jede Mama den ermäßigten Preis von 6€. Für 1,50€ gab es noch einen Kaffee dazu.

Bevor der Film begann durften wir Mamas vier Trailer schauen und danach per Handzeichen abstimmen, welcher der Filme das nächste Mal laufen wird. Dann dunkelte man das Licht etwas ab, aber es blieb hell genug, sodass man sein Baby und die anderen prima sehen konnte. Wer will schon im Dunkeln nach einem Schnuller suchen? Oder das Kind wickeln? Apropro wickeln: Dafür gab es im hinteren Teil des Kinos eine improvisierte Wickelkomode, alles war gut vorbereitet. Der Ton entsprach auch nicht der gewöhnlichen Kinolautstärke, sondern war leiser und letztlich schlummerte meine Annika direkt ein und ich konnte den Film entspannt genießen. Ich hatte mir ein Kissen von zu Hause mitgenommen und sie auf dem Schoß gebettet.

Wie versteht man überhaupt was?

Die Babys schreien und da der Ton leise ist, versteht man tatsächlich schlecht, was auf der Leinwand gesprochen wird, aber dafür fand sich die einfachste Lösung: Untertitel.

Wer sich das "Das große Schreien" auch mal anschauen will, der kann nächsten Monat ins Rex nach Bonn kommen. Dann läuft die Komödie "St. Vincent", für die wir uns entschieden haben. Am 14. Januar 2015 um 10 Uhr. ("Das große Schreien" findet jeden 2. Mittwoch im Monat statt.)


Ich fand es einfach großartig, auch weil der Film gut war. Ich freue mich, dass man hier die Möglichkeit hat, mit Baby ins Kino gehen zu können.

Gibt es solche Veranstaltungen auch in eurer Stadt?

Kommentare:

  1. super toll, in berlin haben wir sowas nicht, zumindest nicht dass ich wüsste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in der November Ausgabe der Eltern-Zeitschrift einen Artikel darüber gelesen: Im Babylon in Berlin gibt es ein Kinderwagen-Kino :)!

      Löschen
  2. Gibt es "Das große Schreien" nächsten Monat (Feb. 2015) wieder? Im Netz habe ich nirgends was dazu gefunden. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mi. 11. Feb um 10 Uhr im Rex: Frau Müller muss weg (Das große Schreien)
      http://www.rex-filmbuehne.de/inhalt/vorschau

      Löschen